Lady Dekadenz Begrüßung
Die Member-Area von Lady Dekadenz
Das Audio-Blog von Lady Dekadenz
Lady Dekadenz persönlich
Meine Veranlagung und meine Gefühle
Die Aufnahmen der Lady Dekadenz
Ich nehme auch Realsklaven auf
Ich nehme Geldsklaven auf
Sklavin gesucht
Hypnose für Sklaven
Der Kunstvertrag der Lady Dekadenz
Man darf mir Tribut zollen und mich beschenken
Geldsklaven- , Sklavenverträge und Schuldscheine
Slave Click - das neue Game
Werde mein Goldesel, Sklave!
Download-Area
Menschenschach - Der BDSM-Roman der Lady Dekadenz
Der Sklaven-Showroom der Lady Dekadenz
Hier hast Du die Möglichkeit mitzuwirken!
Lady Dekadenz - Hier findest Du die Möglichkeiten mit mir in Kontakt zu treten
Schwarze Liste
Alltägliches - Die Gedanken der Lady Dekadenz
BDSM-Ratgeber
BDSM-Equipment-Lexikon
Fetisch-Lexikon
SM-Lexikon
Sklaven-Lexikon
Sklaven schreiben Stories
Coins kaufen für kostenpflichtige Angebote
Start mit User-ID
Jobangebote
Schreibe in mein Gästebuch, Sklave!
Sitemap der www.Lady-Dekadenz.de


Chat
Dominas & Bizarres
SMS-Sklaven-Aufgaben
Audio-Project
SMS-Stories
SMS-Erotik
Telefonerotik
Web-Erotik
Surftips
SM-Topliste
Suche & finde

Neuigkeiten 2011

31.12.2011

Das Jahr 2011 geht zu Ende, mein Haus wird immer noch umgebaut, also weiterhin keine Realtermine.

Aber ich empfinde es nicht wirklich als katastrophal, viele Realtermine hatte ich noch nie und die Zahl derer, die ich wirklich gerne real erleben würde fällt ständig.

Wisst Ihr woran das liegt?

Ich bin eine echte Lady in einer Welt, in der die Verkonsumierer immer mehr werden. Ihr träumt von echter Unterwerfung, aber seid nicht zu echter Hingabe bereit.

Ständig schreiben mir Bewunderer Dinge in Gästebücher, die sie nie tun werden, wollen Opfer mit mir Verträge ausdiskutieren, die sie nie abschließen werden, möchten Devote über Stellenausschreibungen sprechen, auf die sie sich nie bewerben werden oder Geldsklaven-Darsteller kündigen Tribute an, die sie nie leisten werden.

Das geht so weit, dass ich in Chats angesprochen werde, wann denn wieder endlich etwas Neues auf meinen Pages kommt, meist von denen, die nie auch nur einen Cent ausgeben werden.

Und wenn ich Euch nicht explizit sage, dass ich auch Weihnachten habe und etwas einfordere, schafft Ihr es nicht einmal, mir ein frohes Fest zu wünschen, geschweige denn, mich zu beschenken.

Am Besten sind die, die nachts und am frühsten Morgen versuchen bei mir anzurufen, rücksichtslos bildet Ihr Euch ein, ich habe Euch rund um die Uhr zur Verfügung zu stehen.

Aber keine Sorge, ich bin lernfähig, es enttäuscht mich nicht, dass es nicht geschieht, ich weiß doch schon lange, dass die meisten von Euch schwach und erbärmlich sind!

Viele von Euch haben es nicht verstanden, es steht überall auf meinen Seiten, mich interessieren Sklaven, die bereit sind wirklich zu dienen!

Die von Euch, die nur Spielchen spielen wollen, denen werfe ich Brotkrumen hin, ihr dürft auf meiner Homepage bei Dominas und Bizarres nach passenden Gespielinnen suchen, Audiostories und Hypnosen hören, die Stories anderer Sklaven oder meinen BDSM-Roman lesen . Auch ansonsten findet Ihr noch viele Dinge, die Eure feigen, kleinen Sklavenseelen unterhalten und so verdiene ich an Euch, ohne dass ich mich mit Euch abgeben muss.

Doch zum Schluss noch etwas zum Nachdenken!

Die Ladies werden immer weniger, die Dienstleisterinnen immer mehr, denn die Heerscharen von Pseudo-Sklaven sorgen dafür, Angebot und Nachfrage. Diese Professionellen tun alles für Euch, fällt Euch auf, dass da was unlogisch ist?

Die Krux ist, ihr träumt von denen, die ihr nicht gängeln könnt, eben von der echten dominanten Lady, die nur nach eigenem Willen handelt. Also viel Freude beim Träumen.

Jedenfalls haben sich die Vorzeichen geändert. Ihr wollt meine Aufmerksamkeit, Ihr wollt nicht nur Brotkrumen, sondern auch wieder mehr von mir, dann unterhaltet mich, zeigt mir, dass Ihr es wert seid!

Für die meisten von Euch bin ich unerreichbar und ehrlich. das soll auch so bleiben!



21.10.2011

Ich habe viele kleine Veränderungen vorgenommen, um die ganze Homepage besser zu strukturieren, schließlich hat sie nun inzwischen 500 Unterseiten (und das ohne den kostenpflichtigen Bereich).

Hier die - für Euch wichtigen - neuen Dinge in Kürze:

Ich habe ein wenig über meinen Roman geschrieben:

Rezension BDSM-Roman Menschenschach



Ich habe den Bereich Alltägliches besser strukturiert und es gibt einen neuen Eintrag:

Alltägliches



Die Seite zum Coins kaufen ist nun klarer und transparenter gestaltet:

Coins kaufen



Es gibt nun eine Seite mit Werbemitteln, damit Ihr leichter meine Banner in Euren Homepages einbauen könnt:

Werbemittel



Und wieder neue Sklavenstories:

24 Stunden im Kerker

Die Sulky-Fahrt

Zehen lutschen

Schenke mir Deine Story, Sklave

Sklaven schreiben Stories



29.09.2011

Mir ist eben aufgefallen, dass ich die neuen Stories noch gar nicht in den News erwähnt habe:

Ausgeliefert

Geldsklave mit Sklavenvertrag

Mein Dienst als Lebendhocker

Musterung bei dominanter Ärztin

Scheinschlachtung bei Metzger-Herrin

Weiter so, Sklavenvolk!

Sklaven schreiben Stories





15.09.2011

Ich gebe Dir ab sofort die Möglichkeit mein persönlicher Goldesel zu werden!

Werde mein Goldesel



Offensichtlich ist es zu schwierig für Euch, mein Gästebuch zu finden, wenn es nicht direkt von der Startseite aus erreichbar ist, darum habe ich es wieder direkt eingebunden!

Schreibe in mein Gästebuch, Sklave!



14.09.2011

Lastschrift ist als Zahlmöglichkeit verschwunden, das Theater um die, die glauben, mir etwas schuldig bleiben zu können ist mir zu groß.

Wer hat schon Lust Hungerleidern und Selbstüberschätzern auch noch mit Anzeige und Mahnbescheid hinterher zu laufen, auch hier zeigt sich wieder, meine Meinung, dass Männer erbärmlich sind, ist begründet!

Stattdessen könnt Ihr ab sofort auch mit Vorkasse und Skrill (ehemals Moneybookers) bezahlen!

Coins kaufen



12.09.2011

Als Neuestes gibt es zu den Audiostories Unterseiten, auf denen man Einzelheiten zur jeweiligen Story sehen kann, Ihr erreicht die jeweilige Übersicht über:

Mein Audio-Stories

Eine Gesamtübersicht der Stories

Stories zum Download



Und wieder habe ich drei Stories von Sklaven zusammen:

Die Vorführung

Ich bewundere Ihren Po

Trampling Session

Schreibt nur fleissig für meine Homepage!

Sklaven schreiben Stories



03.08.2011

Und wieder ein paar Sklavenstories, die in den letzten Wochen bei mir ankamen. Ihr versteht bestimmt, warum ich immer erst veröffentliche, wenn sich ein paar angesammelt haben:

Als Ehe-Cuckold und Fußfeti benutzt

Blackmailing

Mein Wochenende im Sklavenstall

Für die Sklaven, die mir ihre selbstgeschriebenen Sories anbieten wollen:

Sklaven schreiben Stories



Spannend ist wieder einmal, dass auch irgendelche Sklaven denken, ich freue mich über schon veröffentlichte Stories, wer lesen kann ist auch hier wieder einmal klar im Vorteil!

Noch einmal, nur unveröffentlichte Stories, an denen Ihr mir die Rechte vollständig übertragt sind von Interesse!



08.06.2011

Die ersten Stories von Sklaven sind nun veröffentlicht.

Direkt zu den Sories geht es hier:

Ausgeliefert beim Blind Date

Fußfetisch - Die Kellnerin

Shopping mit der Moneymistress

Und hier findet Ihr die Übersicht, falls Ihr mir selbst Sories anbieten wollt:

Sklaven schreiben Stories



25.05.2011

Ihr habt nun auch die Möglichkeit mir Eure Stories zu Füßen zu legen.

Sklaven schreiben Stories



11.05.2011

Denkt daran, am 21.05.11 habe ich Geburtstag, ich erwarte Glückwünsche und Geschenke!

Beschenkt mich


Mein Umbau wird zur unendlichen Geschichte, es zeigt sich, was einzelne Firmen (zum Glück nicht alle) und den Architekten betrifft, dass meine schlechte Meinung über Männer immer wieder bestätigt wird.

Bis mindestens Ende 2011 wird es weiterhin keine Realtermine geben!





Um mich in der Zwischenzeit zu beschäftigen arbeite ich gerade an einem neuen Hörbuch, dass dann allerdings auf einer gesonderten Domain erscheinen wird, ich werde Euch berichten!



19.04.2011

Ab heute werde ich wieder des Öfteren Audio-Blog-Einträge vornehmen.

Audio-Blog



Sklaven, macht Euch das Frühjahr faul und träge, so wirkt es zumindest!

Ihr wisst doch, Ihr habt Euch ständig um mich zu bemühen und zu meinem Wohlergehen beizutragen!

Ihr wisst nicht wie?

Hier könnt Ihr Euch anhören, wie man es schafft, sich selbst in die Ecke zu lavieren!

Das Band ict nur ca. 1.4 Minuten lang, aber das reicht ja an sich für Euch, seid dankbar,d ass ich Euch so einen wunderbaren Tip wie auf dieser Aufnahme gebe!

0900 556 624 4007
(10,- € aus dem deutschen Festnetz, keine Mobilfunkerreichbarkeit)




Ich habe doch tatsächlich festgestellt, dass Ihr nicht in der Lage seid, dass Gästebuch zu finden, weil es sich hinter dem Punkt Interaktives verbirgt.

Manchmal schockiert mich schon, wie wenig Ihr nachdenkt!

Interaktives



Josef, wer mir dienen will, bringt mir wahren, realen Nutzen. Gedichte auf virtuellem Papier sind geduldig, oder warst Du mir schon je von realem Nutzen?



16.03.2011

Nachdem es wieder einmal eine Weile still auf meiner Homepage war, habe ich nun ein SM-Lexikon angefangen, in dem Ihr nachlesen könnt, was Begriffe bedeuten.

Im Laufe der Zeit wird dieses Lexikon natürlich wachsen.

SM-Lexikon






Du darfst mich beschenken:




News Archiv: 2011