Lady Dekadenz Begrüßung
Die Member-Area von Lady Dekadenz
Das Audio-Blog von Lady Dekadenz
Lady Dekadenz persönlich
Meine Veranlagung und meine Gefühle
Die Aufnahmen der Lady Dekadenz
Ich nehme auch Realsklaven auf
Ich nehme Geldsklaven auf
Sklavin gesucht
Hypnose für Sklaven
Der Kunstvertrag der Lady Dekadenz
Man darf mir Tribut zollen und mich beschenken
Geldsklaven- , Sklavenverträge und Schuldscheine
Slave Click - das neue Game
Werde mein Goldesel, Sklave!
Download-Area
Menschenschach - Der BDSM-Roman der Lady Dekadenz
Der Sklaven-Showroom der Lady Dekadenz
Hier hast Du die Möglichkeit mitzuwirken!
Lady Dekadenz - Hier findest Du die Möglichkeiten mit mir in Kontakt zu treten
Schwarze Liste
Alltägliches - Die Gedanken der Lady Dekadenz
BDSM-Ratgeber
BDSM-Equipment-Lexikon
Fetisch-Lexikon
SM-Lexikon
Sklaven-Lexikon
Sklaven schreiben Stories
Coins kaufen für kostenpflichtige Angebote
Start mit User-ID
Jobangebote
Schreibe in mein Gästebuch, Sklave!
Impressum
Sitemap der www.Lady-Dekadenz.de


Chat
Dominas & Bizarres
SMS-Sklaven-Aufgaben
Audio-Project
SMS-Stories
SMS-Erotik
Telefonerotik
Web-Erotik
Surftips
SM-Topliste
Suche & finde

BDSM-Roman Menschenschach

Bei Menschenschach handelt es sich um meinen ersten Roman, dem Genre nach eindeutig ein BDSM-Roman.

Hier eine kurze Rezension:

Lady Cynthia, eine dominante Lady lebt nach ihren eigenen Vorstellungen. Dazu gehört es, mit den Menschen zu spielen, die sich auf sie und ihre Dominanz einlassen. Ab und an spielt sie einfach so, unverbindlich und für eine festgelegte Dauer mit Bewerbern.

Doch immer wieder sucht sich die dominante Lady auch neue Opfer, die sich unentrinnbar und dauerhaft in ihrem Netz verspinnen und ihrem Charisma verfallen.

Ein Anwalt macht seine ersten - wie er glaubt - vorsichtigen Schritte in der BDSM-Welt. Eine unerfahrene, junge Frau fühlt sich zur 24/7-Sklavin berufen und ein erfahrener, reifer Sklave lernt seine Fehler zu bereuen.

In ihrer Welt ist Lady Cynthia die uneingeschränkte Herrscherin, die sich nie die Fäden aus der Hand nehmen lässt und die hart und gnadenlos über das Schicksal derer entscheidet, die sich ihr ausliefern. In Ihrer göttlichen Überlegenheit achtet sie auch darauf, dass ihre eigene Lust nie zu kurz kommt, egal ob es sich um erotische Gelüste oder Sadismus handelt.

Diese Lady hat verstanden, dass eine Strafe nur dann Sinn macht, wenn sie gefürchtet wird und der Bestrafte sie sich merkt.

Und noch eine Erfahrung machen die devoten Menschen in ihrem Umfeld: Wer glaubt, er habe verstanden, was geschieht, der täuscht sich schnell!

Lady Cynthia ist immer für eine Überraschung gut!

Lass Dich verstricken in ihr Spinnennetz. Genieße es!


Direkt zum Roman



Du darfst mich beschenken:

BDSM-Roman "Menschenschach" von Lady Dekadenz