Lady Dekadenz Begrüßung
Die Member-Area von Lady Dekadenz
Das Audio-Blog von Lady Dekadenz
Lady Dekadenz persönlich
Meine Veranlagung und meine Gefühle
Die Aufnahmen der Lady Dekadenz
Ich nehme auch Realsklaven auf
Ich nehme Geldsklaven auf
Sklavin gesucht
Hypnose für Sklaven
Der Kunstvertrag der Lady Dekadenz
Man darf mir Tribut zollen und mich beschenken
Geldsklaven- , Sklavenverträge und Schuldscheine
Slave Click - das neue Game
Werde mein Goldesel, Sklave!
Download-Area
Menschenschach - Der BDSM-Roman der Lady Dekadenz
Der Sklaven-Showroom der Lady Dekadenz
Hier hast Du die Möglichkeit mitzuwirken!
Lady Dekadenz - Hier findest Du die Möglichkeiten mit mir in Kontakt zu treten
Schwarze Liste
Alltägliches - Die Gedanken der Lady Dekadenz
BDSM-Ratgeber
BDSM-Equipment-Lexikon
Fetisch-Lexikon
SM-Lexikon
Sklaven-Lexikon
Sklaven schreiben Stories
Coins kaufen für kostenpflichtige Angebote
Start mit User-ID
Jobangebote
Schreibe in mein Gästebuch, Sklave!
Sitemap der www.Lady-Dekadenz.de


Chat
Dominas & Bizarres
SMS-Sklaven-Aufgaben
Audio-Project
SMS-Stories
SMS-Erotik
Telefonerotik
Web-Erotik
Surftips
SM-Topliste
Suche & finde

SM-Ratgeber

Erste Hilfe: An was sollte ich denken?

Sicher einer der wichtigsten Sadomaso-Tipps für Anfänger lautet: Lieber zu früh als zu spät abbrechen!

Wenn du in einer Session das Gefühl hast, dir selbst oder deinem Spielpartner beziehungsweise deiner -partnerin geht es nicht gut, brich ab. Schlimmstenfalls hast du eine verkorkste Session erreicht. Droht jedoch ernsthafte Gefahr und du hast das SM-Spiel nicht rechtzeitig gestoppt, kann im schlechtesten Fall sogar der Tod die Folge sein.

Es gibt Sadomaso-Praktiken, die sind gefährlicher als andere. Sanftes Auspeitschen mit einer weichen Lederpeitsche auf dem Oberschenkel führt maximal zu Hautrötungen. Atemreduktion im Vakuumbett kann hingegen zum Ersticken führen.

Gerade beim SM für Anfänger sollte enorm viel Wert auf Sicherheit gelegt werden. Du und dein Gegenüber müssen sich erst einmal kennen lernen und die Grenzen austesten, die Reaktionen des anderen deuten lernen und die richtige Handhabung mit bestimmten BDSM-Werkzeugen üben. Trotz aller Vorsicht kommt es trotzdem immer wieder vor, dass eine BDSM-Session und ein Rollenspiel Domina-Sklave nicht verläuft wie geplant.

Besteht akute Gefahr, ist der beste BDSM Rat: Hole Hilfe! Nicht immer ist es ratsam, der Polizei oder dem medizinischen Notruf zu erzählen, dass es sich um eine erotische Spielsituation handelt. Denn es kann dir passieren, dass dich Sanitäter und Polizisten nicht ernstnehmen. Schildere deshalb lieber, was genau los ist, und beschränke dich auf den Gesundheitszustand oder die Beschreibung der Gefahrensituation und nicht, warum diese entstanden ist. Sind Helfer vor Ort, werden sie es selbst sehen.

Scham ist in Gefahrensituationen ebenfalls kein guter Ratgeber. Es ist jetzt egal, wie das aussieht und was für eine möglicherweise beschämende BDSM-Position vorliegt, denn es geht um die Gesundheit und vielleicht sogar um eine Lebensbedrohung. Um selbst Erste Hilfe leisten zu können, solltest du dein Wissen darüber immer wieder auffrischen.

Ein BDSM Erste-Hilfe-Kasten in unmittelbarer Nähe der Session - auch bei Outdoor-BDSM - ist Pflicht. Weiterhin ist es empfehlenswert, einige weitere Dinge in greifbarer Nähe zu haben, je nachdem, was für Sadomaso-Praktiken du durchführst.

Hier sind ein paar Sadomaso-Tipps für Hilfsmittel und ihre Anwendungsmöglichkeiten:

  • Notfallnummern und (Mobil-) Telefon
  • Erste-Hilfe-Kasten: Erstversorgung von Wunden und Verletzungen
  • Einmalhandschuhe: Eigenschutz bei Blutungen des Spielpartners
  • Kühlpacks: Verbrennungen bei Wachsspielen, Hautreizungen bei Fesselungen oder Auspeitschungen, Verstauchungen, Schwellungen, Hitzestau im Körper bei Latexspielen
  • Wärmedecke: Unterkühlung durch Kreislaufprobleme, Panikattacken, Outdoor-Spiele, Schockzustände
  • Wasser: Dehydration bei schweißtreibenden SM-Spielen
  • Messer zum schnellen Zerschneiden: zu stark abschnürende Fesselspiele, Panik bei Folienspielen, Luftnot bei Latexspielen oder bei Korsettierung
  • Bolzenschneider zum schnellen Sprengen von Metall: zu starke Fixierung in Ketten, Öffnen von Schlössern bei Schlüsselverlust




Übersicht SM-Ratgeber




Du darfst mich beschenken:

Erste-Hilfe Ratschläge für BDSM-Notfälle