Lady Dekadenz Begrüßung
Die Member-Area von Lady Dekadenz
Das Audio-Blog von Lady Dekadenz
Lady Dekadenz persönlich
Meine Veranlagung und meine Gefühle
Die Aufnahmen der Lady Dekadenz
Ich nehme auch Realsklaven auf
Ich nehme Geldsklaven auf
Sklavin gesucht
Hypnose für Sklaven
Der Kunstvertrag der Lady Dekadenz
Man darf mir Tribut zollen und mich beschenken
Geldsklaven- , Sklavenverträge und Schuldscheine
Slave Click - das neue Game
Werde mein Goldesel, Sklave!
Download-Area
Menschenschach - Der BDSM-Roman der Lady Dekadenz
Der Sklaven-Showroom der Lady Dekadenz
Hier hast Du die Möglichkeit mitzuwirken!
Lady Dekadenz - Hier findest Du die Möglichkeiten mit mir in Kontakt zu treten
Schwarze Liste
Alltägliches - Die Gedanken der Lady Dekadenz
BDSM-Ratgeber
BDSM-Equipment-Lexikon
Fetisch-Lexikon
SM-Lexikon
Sklaven-Lexikon
Sklaven schreiben Stories
Coins kaufen für kostenpflichtige Angebote
Start mit User-ID
Jobangebote
Schreibe in mein Gästebuch, Sklave!
Sitemap der www.Lady-Dekadenz.de


Chat
Dominas & Bizarres
SMS-Sklaven-Aufgaben
Audio-Project
SMS-Stories
SMS-Erotik
Telefonerotik
Web-Erotik
Surftips
SM-Topliste
Suche & finde

Sklaven-Story

Erotik-Hypnose

Sklave Olaf kommt wie immer pünktlich zur Session in das Domina Studio. Er ist bereits zum 4.Mal hier. Heute jedoch erlebt er eine besondere BDSM-Session, denn die Hypnose-Domina kümmert sich um ihn. Bereits in der letzten Woche wurde er von ihr aufgeklärt, was während der Erotik-Hypnose passiert und wie der Ablauf ist.

Gut vorbereitet und neugierig tritt er in den Studioraum, der fast ein wenig klinisch-steril wirkt. Lediglich eine Liege erwartet ihn im ansonsten abgedunkelten, leeren, weißen Raum. Kein Schrank, keine BDSM-Werkzeuge. Er ist erstaunt. Die Hypnose-Domina kommt im langen Lederkleid in den Raum, fordert ihn auf, sich entspannt auf die Liege zu legen. Sie setzt sich auf einen Stuhl, der neben der Liege steht. Ihr Spezialgebiet ist die Erotikhypnose für Männer, besonders die Orgasmuskontrolle mit Hypnose.

Noch nie hat Olaf eine Sklaven-Hypnose bekommen, ist aber bereit, sich auf diese neue Erfahrung der Erotik-Hypnose einzulassen. Die Hypnose-Domina beginnt mit sanfter Stimme zu sprechen, was Sklave Olaf sofort entspannt. Er denkt noch, dass dies wahrscheinlich die sogenannte Induktion ist, also die Hypnoseeinleitung, mit der die Hypnose-Domina ihn in eine Art Trance gleiten lässt und wovon sie ihm vorneweg erzählt hat, aber noch während er dies denkt, fühlt er sich plötzlich leicht und schwer zugleich. Sein Körper ist auf eigenartige Weise schwerelos und er könnte tanzen, so frei fühlt er sich.

Er hört die Hypnose-Domina, die ihn auf der Liege mit Worten fixiert. Er spürt Fesseln um seine Fußgelenke, Schnüre, die sich festzurren. Er denkt an die Abdrücke, die das hinterlassen wird, wenn sie so fest schnürt, kann aber nichts tun, denn er ist vollkommen bewegungslos. Auch als sie seine Handgelenke scheinbar fixiert, ihn die Seile um die Arme spüren lässt, hält er still. Nun ist er ihr ausgeliefert, während ihre Worte weiter auf ihn wirken.

Die erotische Hypnose versetzt ihn in eine erregende Trance und während ihn die Hypnose-Domina seinen gesamten Körper in wohliger Lust fühlen lässt, spürt er Hände auf sich, viele Hände, die ihn streicheln, an seinen Brustwarzen ziehen und ihm einen Klapps auf sein bestes Stück geben. Er mag den Lustschmerz, jedoch nicht so sehr, dass es nur noch weh tut. Als jemand ihm Gewichte anbringt, erschrickt Sklave Olaf und will sich wehren, kann aber nicht weg.

Auf eigenartige Weise lässt er es mit sich geschehen, dass ihm Gewichte, Klammern und ein Hodenstrecker angelegt werden. Der Schmerz ist heftig, aber auszuhalten, obwohl es doch eigentlich schrecklich wehtun müsste. Immer wieder hört er die beruhigende Stimme der Hypnose-Domina, weiß jedoch inzwischen nicht mehr, was sie genau sagt. Er fühlt nur noch, spürt den Lustschmerz intensiver. Er wird erregter, aber die Orgasmuskontrolle mit Hypnose bewirkt, dass er zwar an die Grenzen der Lust stößt, jedoch nie einen Hypnoseorgasmus erreicht.

Er will sich anfassen, will es sich selbst machen, so unerträglich wird der erregte Zustand. Aber Sklave Olaf kann sich nicht bewegen, glaubt, die Fesseln halten ihn, so sehr er auch versucht, ihnen zu entkommen. Dann sagt ihm die Hypnose-Domina, dass er nun aus der Sklaven-Hypnose aufwachen wird und einen Orgasmus erleben wird, sobald er die Stiefel einer Herrin leckt, ohne dass ihn auch nur eine Hand berührt. Er hört, was sie sagt, versteht es nicht wirklich, wacht aber kurze Zeit später aus seiner Erotik-Hypnose auf.

Er fühlt sich nach der erotischen Hypnose leicht, entspannt, fröhlich. Von Erregung keine Spur und als er auf seine Hand- und Fußgelenke schaut, sieht er keine Fesseln. Er kann sich nicht erinnern, dass sie ihn losgebunden hätte, sieht auch keine Seile, Klammern oder Gewichte im Raum liegen, der nach wie vor leer ist. Fragend blickt er seine Hypnose-Domina an.

"Ich habe dich nicht gefesselt. Du hast dich nur so gefühlt."

Erstaunt schaut er an sich herunter, sein Körper zeigt nicht eine einzige Spur.

"Zum Dank für diese erotische Hypnose wirst du mir nun die Stiefel lecken!", befiehlt sie und streckt ihm die Lederstiefel hin. Sofort gerät er in unerklärbare Erregung, rutscht von der Liege herunter auf die Knie und streckt seine Zunge aus, um das Leder ihrer Stiefel zu berühren.

Im gleichen Moment, als Sklave Olaf die Stiefel der Hypnose-Domina leckt, ergießt sich sein Orgasmus zwischen seinen Beinen. Er kommt so plötzlich und heftig, dass er selbst überrascht ist, und es kaum fassen kann. Ohne berührt worden zu sein, hatte er einen heftigen Hypnoseorgasmus! Die Orgasmuskontrolle mit Hypnose hat gewirkt.

Die Hypnose-Domina lächelt, fordert ihn auf, den Boden sauber zu machen und verlässt den Raum.

Von Zehenlecker Sven



Übersicht Sklaven-Stories



Hypnose-Domina am Telefon

0900 522 644 2298
1,98 €/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk, bezahlte Operator, keine realen Treffen

oder sende eine SMS mit
Erotik  SM Orgasmuskontrolle

an die
 
11826
1,99 €/SMS, bezahlte Operator, keine realen Treffen
Aus Österreich & Schweiz



Du darfst mich beschenken:

Hypnose-Domina verpasst Sklaven eine erotische Orgasmus Hypnose