Lady Dekadenz Begrüßung
Die Member-Area von Lady Dekadenz
Das Audio-Blog von Lady Dekadenz
Lady Dekadenz persönlich
Meine Veranlagung und meine Gefühle
Die Aufnahmen der Lady Dekadenz
Ich nehme auch Realsklaven auf
Ich nehme Geldsklaven auf
Sklavin gesucht
Hypnose für Sklaven
Der Kunstvertrag der Lady Dekadenz
Man darf mir Tribut zollen und mich beschenken
Geldsklaven- , Sklavenverträge und Schuldscheine
Slave Click - das neue Game
Werde mein Goldesel, Sklave!
Download-Area
Menschenschach - Der BDSM-Roman der Lady Dekadenz
Der Sklaven-Showroom der Lady Dekadenz
Hier hast Du die Möglichkeit mitzuwirken!
Lady Dekadenz - Hier findest Du die Möglichkeiten mit mir in Kontakt zu treten
Schwarze Liste
Alltägliches - Die Gedanken der Lady Dekadenz
BDSM-Ratgeber
BDSM-Equipment-Lexikon
Fetisch-Lexikon
SM-Lexikon
Sklaven-Lexikon
Sklaven schreiben Stories
Coins kaufen für kostenpflichtige Angebote
Start mit User-ID
Jobangebote
Schreibe in mein Gästebuch, Sklave!
Sitemap der www.Lady-Dekadenz.de


Chat
Dominas & Bizarres
SMS-Sklaven-Aufgaben
Audio-Project
SMS-Stories
SMS-Erotik
Telefonerotik
Web-Erotik
Surftips
SM-Topliste
Suche & finde

Alltägliches

Für Pelzmäntel abgeschlachtet (15.12.2006)



Beim Stöbern bei Ebay habe ich mit Erstaunen gesehen, dass immer noch jede Menge Pelze verkauft und, meiner Meinung nach, viel irritierender, gekauft werden.

Ich spreche nicht von alten Erbstücken, sondern wirklich auch davon, dass diese Kleidungsstücke neu angeboten werden.

Bedrohte Arten werden für diesen Schwachsinn gejagt, nur damit Menschen versuchen können, sich damit vermeintlich attraktiver zu kleiden.

Da gibt es die Nerzweste, die Blaufuchs-Stola, den Oppossum-Schal, den Mantel aus Luchs, Ozelot oder Leopard.

Als ich ein Kind war, hatte meine Mutter einen Pelzmantel, der sich sehr eigen anfühlte, als sie mir irgendwann stolz erzählte, er wäre aus jungen Seehunden gemacht, fand ich ihn furchtbar.

Und auch in Frauenzeitungen gibt es immer wieder ganze Modestrecken, in denen ausgefallene Tierarten als Kleidung gezeigt werden, die Aussage solcher Artikel halte ich für höchst unseriös.

Ehrlich ich mag Pelz, ich liebe das Gefühl, Fell zu berühren und finde es auch schön, ihn zu tragen.

Ich sehe den Reiz, den das besondere Material Pelz hat, aber ist es heutzutage wirklich noch nötig, Tiere nur für ihr Fell abzuschlachten?

Wenn es dann schon ein Pelz sein muss, wäre nicht ein Mantel ausreichend, der aus einem Tier gemacht wird, welches eh zur Nahrungsgewinnung geschlachtet wird?

Ich mag Tiere viel zu sehr, um diese Form der Dekadenz nachvollziehen zu können.

Ich hätte meinen Blaufuchs, Leoparden oder Seehund viel lieber lebendig!



Zurück zur Übersicht







Du darfst mich beschenken:

Pelzmäntel, Seehund, Leopard, Mäntel, Modezeitschriften, bedrohte Tierarten